Deutschland

Deutschland

Campingurlaub an der Ostsee in Deutschland

An der märchenhaften Ostseeküste und auf den bezaubernden Inseln findet man auf der einen Seite wunderschöne, lange Sandstrände, auf der anderen Seite saftige, grüne Wiesen und Wälder. Erholsame Ruhe und Entspannung im Strandkorb oder ein romantischer Spaziergang auf den Dünen lassen Ihren Urlaub zum einmaligen Erlebnis werden.

Informationen

Deutschland

Die Ostsee heißt auch „Baltische See“; im Lateinischen „Mare Balticum“. Der Name Ostsee bezieht sich auf die geographische Lage aus Sicht der Germanen. Ein anderer oft verwendeter Name ist das „Aestenmeer“. Die Ostsee ist ein 410.000 km2 großes und bis zu 460 m tiefes Binnenmeer. Im Osten ist die Ostsee über die Newa und verschiedene Wasserstraßen mit der Wolga, dem Weißen, Schwarzen, Asowschen und dem Kaspischen Meer verbunden. Die Ostsee mit ihrer Vielfalt an Naturschönheiten sowie die Weite der Landschaft und des Meeres haben schon früh Künstler, Kunsthandwerker und Literaten fasziniert. Mit ihrem ursprünglichen Charme ist die Ostsee eine einzige große Kulisse für Kunst- und Kulturveranstaltungen jeder Art. Alte Bauten und Ruinen, riesige Kathedralen, Schlösser und romantische Parks bieten gelungene Szenarien für Konzerte, Festivals oder Theateraufführungen.

Die klimatischen Bedingungen an der Ostsee gelten als besonders gesundheitsfördernd. Schon früher nutzten viele Reisende ihren Aufenthalt an der Küste als Kurzurlaub.